Tipps zum World Wide Web

1. Im Netscape Navigator Spuren beseitigen

Der Netscape Navigator speichert automatisch die Adressen aller Internet-Seiten ,die Sie in den vergangenen Tagen besucht haben. Dabei handelt es sich um die so genannte History Funktion. Ihr Vorteil: Mit einem Klick rufen Sie schnell eine der gespeicherten Adressen auf, ohne diese eintippen zu müssen. Der Nachteil: Alle anderen Anwender, die Zugang zu Ihrem PC haben, können ebenfalls sekundenschnell nachvollziehen, welche Internet-Seiten Sie in den letzten Tagen besucht haben.

Um sich vor neugierigen Blicken zu schützen, können sie den Navigator allerdings anweisen, sich die gespeicherten Seiten nur einen Tag zu merken –oder Sie löschen die History kurzerhand nach jedem Internet-Besuch.

  1. Starten Sie den "Netscape Navigator" über "Start" "Programme" oder über das Icon auf Ihrem Desktop.
  2. Wählen Sie im Menü "Bearbeiten"den Eintrag "Einstellungen".
  3. Klicken sie in der rechts zusehenden Rubrik Kategorie auf die Option "Navigator".
  4. Setzen Sie im Abschnitt "History" den Wert für "History-Seiten verfallen nach" auf 1 und/oder klicken Sie auf "History löschen", um alle Daten zu löschen.

Hier können Sie auch Ihre Adressleiste (die Zeile in der Sie Ihre Internetadresse im Browser eingeben) löschen, indem Sie auf Adressliste klicken und die nächste Meldung mit OK bestätigen.

Außerdem sollten Sie in bestimmten Abständen lokale Kopien aufgerufener Dateien löschen.Hierzu müssen Sie den Cache löschen.

Sie löschen ihn, indem Sie im Menü "Bearbeiten"den Eintrag "Einstellungen, "Erweitert" und dann auf "Cache" klicken

Hier können Sie nun den entsprechenden Cache löschen.

Klicken Sie bitte auf Speicher-Cache löschen und bestätigen folgendes Fenster mit OK

Klicken Sie auf FestplattenCache löschen und bestätigen folgendes Fenster mit OK.

2. Im Internet – Explorer Spuren beseitigen

Auch der Internet – Explorer speichert Internetseiten, die Sie vor kurzem besucht haben. Sie können aber auch diese vor neurigen Blicken schützen.
Sie müssen hierzu den Ordner "Temporäre Internetdateien" und den "Verlauf leeren" (Internetseiten die Sie kürzlich gesucht haben).leeren. Bitte gehen Sie wie folgt vor:

Klicken Sie mit der rechten Maus auf Ihrem Desktop auf das Icon Internet – Explorer

Im folgenden Kontexmenü klicken Sie auf Eigenschaften.

Das Fenster Internetoptionen öffnet sich.

Hier klicken Sie auf "Dateien löschen" und bestätigen folgendes Fenster mit OK.

Hier können Sie entscheiden, ob Sie auch die Offlineinhalte löschen.

Klicken Sie auf "Verlauf leeren" und bestätigen folgendes Fenster mit OK.

 

 Zurück zur Übersicht aller TippsNach oben

Der Tipp war

Ich will den Newsletter    Name  eMail

3. Nur wenige Internetseiten entsprechen gesetzlichen Anforderungen

Nur wenige Internetseiten von Unternehmen erfüllen analog einer Studie der FH Münster die gesetzlichen Anforderungen für elektronische Kaufverträge. Zu diesem Ergebnis kommt die FH in ihrer Untersuchung von Internetauftritten regionaler Firmen.
Anbieter, die ihre Kundenkontakte über das Netz abwickeln, unterlägen der Impressumspflicht. Häufig sei dennoch kein Ansprechpartner zu erreichen. Bei solchen Verstößen gilt keine Widerrufsfrist.
Ein Impressum nach geltendem Recht und Gesetz einzurichten, ist nicht so schwer. Oder nutzen Sie professionelle Bugfinder Service Dienstleister. Das ist immer noch erheblich preiswerter als ein verärgerter Kunde oder eine Abmahnung.

Hinweis: Wir führen keine Rechtsberatung durch. Wir geben hier nur unsere Sicht der Dinge wieder.
 

 Zurück zur Übersicht aller TippsNach oben

Der Tipp war

Ich will den Newsletter    Name  eMail

4. Internet Explorer speichert Bilder nur noch als Bitmaps (.bmp-Dateien)

Wenn Sie in Microsoft Internet Explorer ein Bild speichern wollen, wird es als Bitmap (.bmp) gespeichert, Sie haben nicht mehr die Möglichkeit, das Bild mit einer anderen Dateinamenerweiterung zu speichern.
Dieses Verhalten kann oft auftreten, wenn eine beschädigte Programmdatei wie beispielsweise ActiveX- oder Java-Objekte heruntergeladen und im Ordner "SystemRoot\Downloaded Program Files" auf Ihrer Festplatte gespeichert wurden.

Zur Abhilfe löschen Sie den Inhalt des Ordners "Temporary Internet Files", und löschen anschließend die Dateien im Ordner "Downloaded Program Files", die als Unbekannt oder Beschädigt aufgeführt werden. Das geht so:

Entfernen Sie auf Ihrer Festplatte im Ordner "Downloaded Program Files" die Dateien, die als Unbekannt oder Beschädigt aufgeführt sind. 

Normalerweise sollte es das gewesen sein.

 Zurück zur Übersicht aller TippsNach oben

Der Tipp war

Ich will den Newsletter    Name  eMail
 

5. Nerviger Sicherheitshinweis im Internet Explorer

Seit dem Windows XP Service Pack 2 erscheint bei der Ansicht mancher lokal angezeigter HMTL-Files der irgendwann nur noch nervende Hinweis

"Das Anzeigen aktiver Inhalte, die auf den Computer zugreifen können, wurde für diese Datei aus Sicherheitsgründen eingeschränkt"

Das kann im IE im Menü/Extras/Internetoptionen deaktiviert werden.


 

und schon herrscht Ruhe...

Zuletzt geschlossenen Tab in Firefox wieder öffnen

Ein Tab zu schnell geschlossen. Kein Problem. In Firefox genügt es, wenn Sie die Tastenkombination [STRG] + [UMSCHALT] + [T] drücken und schon wird der zuletzt geschlossene Tab wiederhergestellt. Sie können diese Tastenkombination mehrmals drücken, um mehrere geschlossene Tabs wieder zu öffnen.

 

 Zurück zur Übersicht aller TippsNach oben

Der Tipp war

Ich will den Newsletter    Name  eMail

 


Hinweis:

Alle Tipps und Tricks entstammen eigenen Erfahrungen aus unserer täglichen Praxis oder wurden uns von befreundeten Firmen und Privatpersonen überlassen. Dabei ist nicht auszuschließen, daß uns trotz gegensätzlicher Versicherung Copyright geschützte Texte übergeben wurden.
Dies geschah ohne unseren Willen und unsere Absicht.
Sollte hier ein Text auftauchen, an dem fremde Rechte vorhanden sind, wird der Rechtsinhaber gebeten, uns dieses nachweislich zu melden. Nach positiver Prüfung wird dieser Text dann nach Wunsch des Rechtsinhabers mit einem ausdrücklichen Copyright Vermerk versehen oder entfernt.

Weitere Tipps und Tricks rund um die EDV erhalten Sie auch in unserem Newsletter, den Sie hier abonnieren können.